ACHTUNG: 3G am Arbeitsplatz

ACHTUNG: 3G am Arbeitsplatz

Wichtige Informationen für alle jobtoper und jobtoperinnen zu den ab 01. November 2021 geltenden 3G-Regeln am Arbeitsplatz!

Ab dem 01. November ist am Arbeitsplatz im Unternehmen oder auf einer Baustelle ein Nachweis im Sinne der 3G-Regel von Dir als jobtop-ArbeitnehmerIn zu erbringen.

3G am Arbeitsort

3G am Arbeitsort bedeutet, dass ihr ab 01. November 2021 den Arbeitsort (Firmen-KFZ, Lager, Werkstatt, Baustelle und Büro) nur noch mit gültigen 3G-Nachweis geimpft, genesen oder getestet betreten dürft.

Ohne gültigen Nachweis müsst ihr den Arbeitsort verlassen!

Als 3G-Nachweis gilt:

  • Impfnachweis (1G) mit einem zentral zugelassenen Impfstoff (Moderna,BioNTech/Pfizer, Astra-Zeneca, SPUTNIK gilt nicht!!), wobei die Zweitimpfung nicht länger als 360 Tage zurückliegen darf bzw bei Einmalimpfstoffen (Johnsen & Johnsen) die Impfung nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder

  • Genesungsnachweis (2G), wobei dieser grundsätzlich maximal 180 Tage alt sein darf, oder

  • negativer PCR-Test (2,5G), der nicht älter als 72 Stunden sein darf (IN WIEN max. 48 Stunden), oder

  • negatives Testergebnis (3G), im Falle eines Antigentests darf dieser maximal 24 Stunden alt sein (IN WIEN SIND KEINE SELBSTTESTUNGEN bzw WOHNZIMMERTESTS ERLAUBT - unbedingt Apotheke oder Teststraßen aufsuchen!), im Falle eines Antikörpertests maximal 90 Tage.

Du bist dafür verantwortlich, dass Du einen 3G-Nachweis zum Arbeitsort mitbringst. Arbeitgeber bzw die Beschäftiger sind verpflichtet "stichprobenartige Kontrollen" durchzuführen und wenn Du keinen 3G-Nachweis mit dabei hast, dann musst Du sofort den Arbeitsort verlassen. 

Bei einer behördlichen Überprüfung kann an Dich eine Strafe in der Höhe von bis zu EUR 500,00 verhängt werden und dem Arbeitgeber drohen Strafen bis zu EUR 3.600,00.

 

(Von 01. November bis 14. November ist eine Übergangsfrist gültig, in dieser Zeit musst Du eine FFP2-Maske tragen, wenn Du keinen 3G-Nachweis hast)

Kostenlose Antigen- und PCR-Tests sind in Apotheken und Teststraßen jederzeit erhältlich!

Dein Kundenbetreuer unterstützt Dich gerne bei weiteren Fragen oder Vereinbarung eines Impftermins.

 

Bleib gesund, dein jobtop-Team!

 

 

 

27-10-2021 | jobtop Personalbereitstellung Ges.m.b.H.

Das könnte Sie auch interessieren

Willkommen zurück!

Willkommen zurück!

Willkommen zurück im jobtop-Team Marcel Hochstrasser! 

Wir freuen uns, dass du wieder da bist und bedanken uns für dein Vertrauen. Du machst einen super Job. "</span

Februar 2021

Inside jobtop mit Laurids Poppe

Inside jobtop mit Laurids Poppe

Mit Mitte September 2014 begann Laurids als erster Lehrling im Bezirk Amstetten seine Ausbildung als Personaldienstleistungskaufmann.

 

Mehr lesen...Weniger anzeigen

Bereits in der Ausbildungszeit etablierte er sich als Kundenbetreuer. Nach erfolgreichem Abschluss der Lehrzeit, begann er fortan als Kundenbetreuer für den Fachbereich Maler.

Mit seiner dynamischen Art war es abzusehen, dass es ihn über kurz oder lang in die lebenswerteste Stadt Wien ziehen wird. Wo er seit Jänner 2019 die Niederlassung in Wien mit aufbaut.

„Hoch über den Wolken fliegen“, nimmt Laurids wörtlich und springt am Wochenende gerne mal aus 4000m Höhe, um seinen Kopf frei zukriegen. Somit zählt Fallschirm springen zu einem seiner liebsten Hobbys.

Sein persönliches Ziel ist die Niederlassung in Wien auszubauen sodass die Wiener Baubranche das Potenzial perfekt nützt.

September 2019

jobtop ermöglicht die Ausbildung zum Werkmeister TIEFBAU

jobtop ermöglicht die Ausbildung zum Werkmeister TIEFBAU

Den Grund(Pflaster)stein für den weiteren Berufsweg hat unser Mitarbeiter, Mair Kevin mit der bestandenen 1. Klasse für den WERKMEISTER TIEFBAU gelegt.

Mehr lesen...Weniger anzeigen

Kevin erhielt bereits während seiner Ausbildung den Titel „bester Tiefbauer Lehrling“ im Jahr 2014 und mit dem Werkmeister Tiefbau hat er seine persönlichen und fachlichen Kompetenzen erweitert.

Die Firma jobtop Personalbereitstellung Ges.m.b.H. gratuliert zu diesem Erfolg und freut sich besonders darüber, dass Kevin Mair unserem Unternehmen auch weiterhin treu bleibt.

Wir freuen uns sehr, dass wir motivierten Dienstnehmern/-innen die Möglichkeit bieten können, Ausbildungen zu absolvieren und werden auch in diesem Jahr zahlreiche Ausbildungen ermöglichen.